FASTANDFIT: LAUFEN & WOHLFÜHL - RUNFAST!
HANDY 0176 31650680  
  FASTANDFIT - PROFESSIONAL ATHLETIC TRAINING
  ÜBER MICH
  KONTAKT
  ANGEBOTE & PREISE
  LAUF TRAINING
  => GESCHWINDIGKEIT UND LAUF TECHNIK VERBESSERN
  => LEISTUNGSSTÄRKERE MARATHONLÄUFE DURCH NEUEN ZUCKER-FETT-VERBRAUCH
  => WIE KANN ICH MIT LAUFEN ANFANGEN?
  => MARATHON ZEIT KALKULIEREN
  => DAS 6X1000 M TRAINING: für Mittelstrecke und Marathon Läufer
  => Marathon Test: Wie schnell kann ich wirklich laufen?
  => 4X1000 M TRAINING
  SPRINT & SCHNELLIGKEIT TRAINING
  MENTAL COACHING
  ERNÄHRUNG
  BLOG
  REZEPTE VEGAN
  NEWS
  MENTAL COACHING PREISE
  BETREUTE ATHLETEN
  PRESSE ÜBER UNS
  GÄSTEBUCH
  YOUTUBE
  FACEBOOK
  GALERIE
  DRILLS: LAUF ABC VIDEO
  LA TRAINING VIDEO
  WETTKAMPF VIDEO
  KRAFT ÜBUNGEN VIDEO
  LAUFEN TIPPS VIDEO
  WO BIN ICH - KARTE
  TRAIN THE TRAINER
  I SEGRETI DI UN ATLETA VINCENTE: LA RESILIENZA
  WAS ESSEN VOR DEM RENNEN?
Marathon Test: Wie schnell kann ich wirklich laufen?
 

Marathon hat zweifellos seinen Reiz. Was ich heute beschreibe ist ein echter Test. Ziel von diesem Test ist es zu wissen, was dein Potenzial ist. In welcher Zeit du den Marathon laufen kannst, was dein Ziel sein kann, wenn du alles richtig machst.Es gibt verschiedene Möglichkeiten um zu testen wie schnell du einen Marathon laufen kannst. Einige davon testen was du in dem Moment laufen kannst.

Das Problem dabei ist, dass wenn du dich schlecht trainierst, oder zu wenig, die Ergebnisse dann auch schlecht sind. Damit kannst du dich auch überzeugen, dass das Ergebnis von solchen Tests auch dein Ziel sein muss. Obwohl dieses Ziel deutlich langsamer sein könnte, als das was du zu erreichen in der Lage wärst.Betrachten wir zunächst den aktuellen Weltrekord der Männer über 1000 m: 2'11 "96 (Noah Ngeny, Rieti, 1999); Betrachten wir nun den Weltrekord auf der Marathondistanz: 2h02'57 "(Dennis Kipruto Kimetto, Berlin Marathon 2014). Zu denken, dass ein Sportler 1000 Meter in 2'03 laufen "ist heute Utopie. Kipruto kann bestimmt die 1000 m in 2´20" laufen. Was haben wir getan? Wir änderten einfach dieZeit von Stunden und Minuten beim Marathon in Minuten und Sekunden über die 100m Distanz. Kein Profi kann die Marathon schneller laufen als die "verwandelte" Zeit über 1000 m.

 
Was passiert in der Realität? Wenn wir die Amateure betrachten, die den Marathon in 03.45 "laufen, ein hoher Prozentsatz vo denen kann leicht 1000m in 3'45 laufen und sogar sehr oft viel schneller". Was bedeutet das? Dass ihre Zeit im Marathon, im Hinblick auf ihre Fähigkeit schlecht ist.Dann machen wir den Test: Du versuchst die 1000 m so schnell wie möglich zu laufen. Dann transformierst du die Zeit von Sekunden in Minuten und Minuten in Stunden. Das ist dein Ziel für deine Marathonzeit. Auch wenn es unmöglich scheint, du kannst diese Zeit laufen. Wenn du von dieser Zeit weit entfern bist, bist du vielleicht (noch) kein Marathonläufer. Jetzt lautet die richtige Frage: Was mache ich falsch? Was kann ich besser machen? Wi e kann ich mein Potenzial erreichen? Du solltest die Gründe heraus finden, warum du noch nicht so schnell bist. Nehmen wir Kipreto, er kann der Marathon schneller laufen als der Test sagt ( Test 2h20´ - Marathin 2´02"57" ) Der Test erlaubt auch dem Marathonläufer zu begreifen, was für ein Potential er hat.Ein Sportler, der den Marathon in 3 Stunden läuft, ist ein Marathonläufer, wenn er die 1000m in mehr als 3 ' laufen kann. Falls der Läufer zum Beispiel die 1000m in 2'48 " laufen kann, ist seine Zeit im Marathon (3:00´) für ihn zu schlecht, weil er den Marathon in 2:50 laufen könnte


Das Besondere an dem Test ist, dass er einen jedem einzelnen Läufer einen großen Dienst erweist, weil er auf die individuellen Möglichkeiten zugeschnitten ist.Vielleicht findest du heraus, dass du zu schwer bist oder dass du schnelle Muskelfasern hast oder dass dein Training schlecht ist. Dieser Test ist besonders wichtig, wenn du beginnst für einen Marathon zu trainieren. Damit kann man genau wissen, was du erreichen kannst. Du kannst dich bestimmt besser Fokussieren und damit auch besser trainieren.

Der Test, der von uns vorgeschlagen wird, ist keine Äquivalenzprüfung. Das bedeutet nicht dass:

Wer in der Lage ist die 1000m in 3'20 " zu laufen, ist in der Lage, einen Marathon in 03.20 ' zu laufe.

Diejenigen, die den Marathon in 03.20 laufen können, sind in der Lage 1.000 Meter in 3'20 laufen.

Dieser Test ist wichtig, weil man feststellen kann mit welchem Tempo der Athlet den Marathon laufen könnte. Es ist auch sehr wichtig, vielleicht sogar noch wichtiger, dass durch diesen Test die Athleten das Training, die Ernährung, das Gewicht und ihre Mentale Stärke optimieren können.

Also viel Spass mit diesem Test!

Sportlischen Grüssen,

Daniele Biffi



PERSONAL TRAINER IN BERLIN!  
 
 
Heute waren schon 18 Besucher (84 Hits) hier!